Das Zeitalter der Aufklärung – Innovative Informationen zu Neuroleptika

Im psychiatrischen Alltag ergeben sich aus der Rechtslage in Deutschland Situationen, in denen die Einwilligungsunfähigkeit eines Menschen zu bestimmen ist, z.B. im Zusammenhang in Fragen medizinischer Behandlung. Dies kann sowohl Situationen betreffen, in denen Behandlungen gegen den Willen einer Person durchgeführt werden sollen, als auch solche, bei denen ein Mensch der Behandlung zustimmt, ohne deren Risiken und Nebenwirkungen abschätzen zu können. Häufig wird in der psychiatrischen Praxis ohne Aufklärung über Neuroleptika eine Behandlung durchgeführt. Diese Praxis wollen wir durch das Projekt „Aufklärungsbögen für Neuroleptika und Antidepressiva“ durchbrechen. Aufgrund der neuen Themen in unseren Aufklärungsbögen „Neuroleptika reduzieren“, „Neuroleptika absetzen“, „Alternativen zu den Neuroleptika“ usw. brauchen wir nicht nur die juristische Sicht, sondern auch die Erfahrungen der wenigen Akteure, die sich schon mit dem Absetzen und Alternativen zur Schulmedizin beschäftigt haben.
Diese Hintergrundinformationen sind wesentlich für den Erfolg und die Akzeptanz der Aufklärung im Sinne der UN BRK: Flyer