Empfehlung des Landespsychiatriebeirates Rheinland-Pfalz