Im psychiatrischen Alltag ergeben sich aus der Rechtslage in Deutschland Situationen, in denen die Einwilligungsunfähigkeit eines Menschen zu bestimmen ist, z.B. im Zusammenhang in Fragen medizinischer Behandlung. Dies kann sowohl Situationen betreffen, in denen Behandlungen gegen den Willen einer Person durchgeführt werden sollen, als auch solche, bei denen ein Mensch der Behandlung zustimmt, ohne deren Risiken und Nebenwirkungen abschätzen zu können. Häufig wird in der psychiatrischen Praxis ohne Aufklärung über Neuroleptika eine Behandlung durchgeführt. Diese Praxis wollen wir durch das Projekt „Aufklärungsbögen für Neuroleptika und Antidepressiva“ durchbrechen.

Thema: 
Patientenrechte in der Psychiatrie - Theorie und Wirklichkeit
Ort: 
Andernach
Datum: 
Mittwoch, 7 September, 2016

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Wenn Heime - dann mit Qualitätsstandards!?
Ort: 
Mainz
Datum: 
Montag, 25 April, 2016

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Inklusion - Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben!?
Ort: 
Bad Kreuznach
Datum: 
Donnerstag, 3 September, 2015

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Das Recht auf Sexualität
Ort: 
Wittlich
Datum: 
Mittwoch, 19 November, 2014

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Wenn Gemeindepsychiatrie – dann richtig!
Ort: 
Ludwigshafen
Datum: 
Mittwoch, 17 September, 2014

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation (Pdf)

 

Thema: 
(Über)Lebenskünstler - Vom Systemsprenger zum Lebenskünnstler
Ort: 
Kaiserslautern
Datum: 
Mittwoch, 13 März, 2013

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation (Pdf)

 

Thema: 
Sucht und Psychose - Doppeldiagnose, die Herausforderung der Zukunft
Ort: 
Landau
Datum: 
Donnerstag, 30 August, 2012

Lesen Sie die ausführliche Dokumentation (pdf) und den Pressebericht

Thema: 
Werden die Falschen eingesperrt? Psychiatrie als politische Ordnungsmacht
Ort: 
Alzey
Datum: 
Donnerstag, 8 September, 2011

 

Thema: 
Transparenz im psychiatrischen Dschungel
Ort: 
Idar-Oberstein
Datum: 
Freitag, 19 September, 2008