Die Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeindepsychiatrischer Verbünde e.V  (BAG GPV) veranstaltet in Kooperation mit NetzG (Bundesnetzwerk Selbsthilfe seelische Gesundheit) und GPV Stuttgart die Tagung "Das Bundesteilhabegestz umsetzen". Hier spielt neben dem EUTB, die Teilhabekonferenz, Bedarfsermittlung, die Eingliederungshilfe und Pflege sowie Arbeit eine Rolle. Klick (Einladung als pdf) Klick (Kurzbeschreibung der Foren als pdf)

Dorothea Buck lädt ein zur Teilnahme an der Konferenz des psychiatrischen Weltverbands WPA in Berlin vom 8.-12. Oktober 2017. Ihre kurze Videobotschaft könnt ihr anklicken: Klick

Auch der beste Behandler kann nicht optimal helfen, wenn die Ursachen psychischer Störungen nicht oder nur teilweise bekannt sind. Um neue Erkenntnisse über Entstehung und Verlauf depressiver Phasen zu gewinnen, ist die Uni Mainz auf die Teilnahme einer großen Anzahl von Probanden in der Studie. Für die Studie an der Universität Mainz werden Teilnehmer gesucht, die wiederholte Depressionen oder eine Bipolare Störung haben. Die Teilnahme erstreckt sich über zwei Tage und beinhaltet eine MRT Untersuchung. Die Teilnahme wird mit 12 €/Stunde vergütet.

Die bekanntermaßen rückfallkritische Periode des Absetzens ist bislang wenig erforscht. In dieser Studie gehen wir daher der Frage nach, welche Einstellungen Patienten zu ihren Antipsychotika/Neuroleptika haben und welche Erwartungen entstehen, wenn sie an das Ende der medikamentösen Behandlung denken und welche Faktoren diese Erwartungen erklären können. Sie können an der ca. 30-minütigen Umfrage teilnehmen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind, Psychosen oder andere psychische Erkrankungen haben und seit mindestens 3 Monaten Antipsychotika/Neuroleptika einnehmen. Infos: Klick (pdf)

Impulse für ein Jahr der psychischen Gesundheit: Klick (pdf)