Aktivitäten

Thema: 
Strategien zum Umgang bei wiederkehrenden Depressionen
Ort: 
Kaiserslautern
Datum: 
Freitag, 27 September, 2002

Alle Informationen in der Dokumentation (pdf) und den Pressebericht (pdf)

Thema: 
Psychotherapie auch bei Psychosen
Ort: 
Koblenz
Datum: 
Freitag, 26 September, 2003

Alle Informationen in der Dokumentation (pdf) und den Pressebericht (pdf)

Thema: 
Inklusion - Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben!?
Ort: 
Bad Kreuznach
Datum: 
Donnerstag, 3 September, 2015

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Wenn Heime - dann mit Qualitätsstandards!?
Ort: 
Mainz
Datum: 
Montag, 25 April, 2016

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Thema: 
Patientenrechte in der Psychiatrie - Theorie und Wirklichkeit
Ort: 
Andernach
Datum: 
Mittwoch, 7 September, 2016

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation Download (pdf)

Im psychiatrischen Alltag ergeben sich aus der Rechtslage in Deutschland Situationen, in denen die Einwilligungsunfähigkeit eines Menschen zu bestimmen ist, z.B. im Zusammenhang in Fragen medizinischer Behandlung. Dies kann sowohl Situationen betreffen, in denen Behandlungen gegen den Willen einer Person durchgeführt werden sollen, als auch solche, bei denen ein Mensch der Behandlung zustimmt, ohne deren Risiken und Nebenwirkungen abschätzen zu können. Häufig wird in der psychiatrischen Praxis ohne Aufklärung über Neuroleptika eine Behandlung durchgeführt. Diese Praxis wollen wir durch das Projekt „Aufklärungsbögen für Neuroleptika und Antidepressiva“ durchbrechen.

In Zusammenarbeit mit den ärztlichen Direktoren bzw. Chefärzten der drei ehemaligen Landeskrankenhäuser Klingenmünster, Alzey und Andernach, der Pflege und den Aktivisten Dr. h.c. Peter Lehmann und Dr. med. Volkmar Aderhold haben der LVPE RLP e.V. in 18 Monaten diesen Aufklärungsbögen in normaler Sprache entwickelt. Klick (pdf)

Thema: 
Krisenintervention im ländlichen Raum
Ort: 
Trier
Datum: 
Samstag, 24 Oktober, 1998

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation (Pdf) und im Pressebericht (Pdf)

 

In Zusammenarbeit mit den ärztlichen Direktoren bzw. Chefärzten der drei ehemaligen Landeskrankenhäuser Klingenmünster, Alzey und Andernach, der Pflege und den Aktivisten Dr. h.c. Peter Lehmann und Dr. med. Volkmar Aderhold haben der LVPE RLP e.V. in 18 Monaten diesen Aufklärungsbögen in leichte Sprache entwickelt. Klick (pdf)

Thema: 
Neue Wege zur Arbeit für psychisch Kranke - Integrationsfirmen
Ort: 
Mainz
Datum: 
Montag, 25 Oktober, 1999

Alle Informationen darüber in unserer Dokumentation (Pdf) und den Pressebericht (Pdf)

 

Inhalt abgleichen